Praktisch im Stall aufgewachsen...


Schon seit meiner Kindheit bin ich eng mit Pferden und dem Reitsport verbunden.
2007 begann ich schließlich mein Hobby zum Beruf zu machen und nahm meine Tätigkeit als Reitlehrerin auf.
Ich selbst versuche als Vermittlerin zwischen Pferd und Reiter aufzutreten.
Meiner Meinung nach beruhen viele Probleme auf Missverständnissen zwischen den beiden. Genau diese Missverständnisse aufzudecken und sie dann zu lösen braucht unter Umständen Zeit und die nehme ich mir gerne für Mensch und Tier.

Für mich ist Reiten bzw. der Umgang mit Pferden einfach das Größte und macht Spaß. Das ist es auch, was ich vermitteln möchte. Reiter und Pferd sollen sich an eine schöne - trotzdem aber auch lehrreiche - Zeit erinnern können und nicht an schweißtreibende und Nerven zerreißende Reitstunden, die womöglich auch noch von Angst begleitet waren.

Bei mir ist Jeder willkommen. Gleich, ob es sich um einen ambitionierten Turnierreiter oder um einen neugierigen Freizeitreiter mit seinem geliebten „Wald- und Wiesenpony“ handelt.

Bemüht mich ständig weiterzubilden habe ich in den letzten Jahren folgende Prüfungen absolviert.

Bereits abgelegte Prüfungen

Meine nächsten Ziele